Über Uns Aktuelles Arbeitsbereiche Projekte Service

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in im Bereich Ertragsphysiologie und Anbaufragen

 

Am Kompetenzzentrum Obstbau-Bodensee (KOB) in Bavendorf ist zum 1. September 2020 die Stelle einer/s

 

wissenschaftlichen Mitarbeiterin / Mitarbeiters

 

im Arbeitsbereich „Ertragsphysiologie und Anbaufragen“ in Vollzeit unbefristet zu besetzen.

 Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst. Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen aller tariflichen und persönlichen Voraussetzungen zur Einstellung auf EG 13.

 Der/die Stelleninhaber/in soll in enger interdisziplinärer Zusammenarbeit mit dem Fachgebiet Ertragsphysiologie der Sonderkulturen der Universität Hohenheim den Forschungsschwerpunkt Ertragsphysiologie von Obst für verschiedene Umwelt- und Produktionssysteme bearbeiten. Die sichere Anwendung moderner pflanzenphysiologischer Methoden und experimenteller Verfahren im Versuchsfeld wird erwartet.

Weiter wird eine Mitwirkung bei Lehrveranstaltungen und Betreuung von Studierenden in den Bachelor- und Masterstudiengängen der Agrarwissenschaften und der Agrarbiologie an der Universität Hohenheim gefordert. Darüber hinaus sind wissenschaftliche Arbeiten bis hin zu Promotionen zu betreuen.

 Das KOB hat Forschungskooperationen mit verschiedenen Forschungseinrichtungen weltweit. Dies macht die Vertretung des KOB in wissenschaftlichen Gremien, die Beteiligung an Ausschreibungen zu internationalen Projekten und die Pflege von wissenschaftlichen Kontakten im In- und Ausland erforderlich. Die Tätigkeit erfordert Bereitschaft zu Dienstreisen sowie zur flexiblen Gestaltung der Arbeitszeit gemäß Arbeitsanfall. Der/die Stelleninhaber(in) ist für die fachliche Betreuung des Außenbetriebs in Anbaufragen sowie technischen Einrichtungen und Immobilien im Kontakt zum Vermögen und Bau Amt Ravensburg zuständig.

 Entsprechend der satzungsgemäßen Aufgabenstellung der Stiftung des zügigen Transfers von Forschungsergebnissen in die obstbauliche Praxis sind neben grundlagenwissenschaftlichen Arbeiten angewandte, praxisnahe Versuchstätigkeiten durchzuführen und durch Dienstleistungen, Beratungs- und Öffentlichkeitsarbeit in die Obstbaupraxis zu bringen. Im Kontakt zu Industrie und Dienstleistern sind technische Fortentwicklungen anzustoßen und zu begleiten. Sichere Fähigkeiten in schriftlicher und mündlicher Kommunikation in Deutsch für Präsentationen und Verhandlungen sind zwingende Voraussetzungen.

 

Voraussetzung für die Einstellung ist ein abgeschlossenes Studium in Agrarwissenschaften oder Agrarbiologie.  Erfahrung in der Beantragung und Administration von Drittmittelprojekten, Publikation in wissenschaftlichen Zeitschriften und englische Sprachkenntnisse sind erwünscht.

 

Das KOB möchte den Anteil der Frauen weiter erhöhen und ist deshalb an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.

Bei ausländischen Studien- und Berufsabschlüssen bitten wir um Übersendung entsprechender Nachweise über die Gleichwertigkeit mit einem deutschen Abschluss.

 

Senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Verzeichnis von Publikationen) bis zum 31.07.2020 an Dr. Manfred Büchele, Kompetenzzentrum Obstbau Bodensee (Tel.: +49-(0)751-79030, Email: poststelle@kob-bavendorf.de). Reisekosten anlässlich einer Bewerbung können nicht übernommen werden.