Über Uns Aktuelles Arbeitsbereiche Projekte Service

Bestimmung von Apfel- und Birnensorten

Sortenbestimmung am KOBDie Namen von vielen Obstbäumen auf Streuobstwiesen sind verloren gegangen. Die Sortenerhaltungszentrale Baden-Württemberg bietet eine pomologische Bestimmung von Apfel- und Birnensorten an. Die Sorten werden nach Fruchtmerkmalen bestimmt, es handelt sich nicht um genetische Analysen.

Wenn Sie Sorten bestimmen lassen möchten, beachten Sie bitte Folgendes:

  •  Für alle Fruchtproben muss das Formular zur Sortenbestimmung verwendet werden.

  •  Bitte jede Fruchtprobe einzeln nummerieren und verpacken, Papierverpackung bevorzugen (Feuchtigkeitsaufnahme).

  • Wählen Sie möglichst 4 - 5 typische Früchte (unversehrt, reif) pro Sorte aus.

  • Ohne vorherige Absprache können maximal 4 Sorten eingesandt/abgegeben werden. Sorten mit kurzer Lagerfähigkeit bitte nur nach vorheriger Absprache einsenden.

  • Die Sorten können in der Regel nicht sofort bestimmt werden. Es kann eventuell einige Wochen dauern, bis das Ergebnis vorliegt.

Pro Sorte wird ein Unkostenbeitrag von 2,40 € fällig. Bei Postsendungen muss der Betrag in Briefmarken beigelegt werden. Bei Abgabe am KOB kann bar gezahlt werden.

Trotz umfassender Kenntnisse und sorgfältiger Vorgehensweise können nicht alle Sorten bestimmt werden. Die Merkmale der Früchte können z.B. untypisch ausgeprägt sein, es kann sich um äußerst seltene Sorten handeln oder um Sämlinge. Es kann keine Garantie für eine erfolgreiche Bestimmung übernommen werden. Der Recherche-Aufwand ist gerade für diese Sorten besonders hoch, daher fällt die Gebühr ebenfalls an.

Die Früchte können im Sekretariat am KOB abgegeben (Mo-Fr. 8.00 - 12.00 Uhr) oder an folgenden Adresse geschickt werden:

Kompetenzzentrum Obstbau-Bodensee
Sortenbestimmung SEZ
Schuhmacherhof 6
88213 Ravensburg

Kontakt
Telefon.: 0751 / 79 03-0
Mail: poststelle@kob-bavendorf.de