Über Uns Aktuelles Arbeitsbereiche Projekte Service

EU-Schulprogramm

Ab dem Schuljahr 2017/2018 wird das EU-Schulobst und -gemüseprogramm zusammen mit dem EU-Schulmilchprogramm als EU-Schulprogramm umgesetzt. Wie bisher schon Obst und Gemüse sollen damit in Baden-Württemberg künftig auch Milch und Milchprodukte kostenlos an die Kinder in den teilnehmenden Einrichtungen verteilt werden.

Kernzielgruppe des neuen EU-Schulprogramms sind Schulen im Primarbereich. Darüber hinaus können auch Kindertageseinrichtungen teilnehmen, sofern ausreichend EU-Mittel verfügbar sind. Um mitmachen zu können, benötigen Einrichtungen eine Zulassung des Regierungspräsidiums Tübingen für die Teilnahme im jeweiligen Schuljahr, einen zugelassenen Schulprogramm-Lieferanten sowie einen Sponsor, der den Restbetrag übernimmt, den die EU-Förderung nicht abdeckt. Sponsoren können beispielsweise Schulträger, Fördervereine, Eltern oder Unternehmen sein. Die Landesinitiative Bewusste Kinderernährung (BeKi) unterstützt Einrichtungen bei der Umsetzung der pädagogischen Begleitung des Programms. Informationen zum EU-Schulprogramm im Land finden Sie unter: www.schulprogramm-mlrbw.de

 

Daten und Fakten

Derzeit beliefern wir ca. 750 Einrichtungen in einem Einzugsgebiet von etwa 200 km.

Aktuell werden ca. 58.000 Kinder wöchentlich mit rund 11 Tonnen frischem Obst und Gemüse versorgt. Darüber hinaus liefern wir an ca. 1/3 der Einrichtungen 15.000 Portionen Milch, Joghurt und Käse wöchentlich. (Stand Oktober 2017). 

 

Infos

Flyer zum Herunterladen finden Sie auf der Internetseite

 www.schulprogramm-mlrbw.de

 

 

Aufgaben des KOB

  • Besorgen und Liefern der Früchte bis Schultor
  • Kommissionieren in Mehrweg
  • Dokumentieren und Organisation der Finanzierung
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Unterstützen pädagogischer Ansätze (Rückblick Tag der Schulfrucht 2017)

 

Haben Sie als Kindergarten oder Schule in Baden-Württemberg Interesse an einer Teilnahme?

 Rufen Sie uns an oder mailen an:

Andrea Hartmann 
Andrea Hartmann (Dipl.-Ing. Gartenbau FH)
Tel.: 0751-7903-303 oder 0751-7903-310
Email: hartmann@kob-bavendorf.de