Über Uns Aktuelles Arbeitsbereiche Projekte Service

Schwarze Himbeere

Name: Schwarze Himbeere "Black Jewel" (Rubus occidentalis)

Familie: Rosengewächse (Rosaceae)

Herkunft und Verbreitung: Die Schwarze Himbeere Black Jewel stammt ursprünglich aus Nordamerika und ist dort weit verbreitet als Frucht für Kuchen und Konfitüren.

Aussehen: Dieser brombeerähnlich wachsende Strauch hat auffallend violett-grau gefärbte Ruten und ist bedornt. Die Ruten tragen am 2-jährigen Holz, die Früchte sind in Dolden angeordnet. Die mittelgroßen, runden Früchte sind schwarz mit einer leicht grau-blauen Beduftung. Vom Geschmack sind sie süß mit einem neuen, kräftigen Aroma. Sie sind reich an Anthocyanen. Erntezeit ist ab Ende Juni. Der Ertrag ist hoch.

Anbau: Sie bildet lange Ranken und benötigt daher ein Erziehungsgerüst. Bei der Pflanzung sollte ihr hoher Standraumbedarf berücksichtigt werden. Der Schnitt erfolgt wie bei den Brombeeren, die neuen Ruten ersetzen dabei die abgetragenen. Sie sind sehr widerstandsfähig und eignen sich auch für hohe Lagen. An Boden und Standort stellen sie keine besonderen Ansprüche.

Verwendung: Wie die Himbeeren können die Früchte zu Marmelade oder Fruchtsoßen verarbeitet werden. Sie schmecken frisch vom Strauch auch sehr gut. Die leicht grauen Konturen auf den Früchten dürfen nicht mit Schimmelbildung verwechselt werden.